Skip to content

Microblogging Prinzipien

Was ich hier schreibe wollte ich schon immer kundtun. Generell, als Vorlage und Diskussionsgrundlage und um diesen Artikel aus meinem Profil bei Twittter, Identi.ca & Co zu verlinken.


Grundsätzliches

Ich benutze Microblogging Dienste wie Twitter und Identi.ca.
Dort erscheint was ich denke, mir auffällt oder ich anderweitig kundtun möchte. Wie hier im Blog, nur kürzer, mehrheitlich Dinge für die sich ein Blogbeitrag nicht lohnt oder als Kurzmeldung sofort dem dann ein Blogbeitrag folgt. Keine Meldungen ala “Fahre Bahn” oder “Sitze auf Klo”. Versprochen. Automatismen gibt es nicht, alles was Du von mir liest ist auch direkt von mir. Einzige Ausnahme sind die Blogartikel die auch über Identii.ca zu Twitter bekanntgemacht werden.
Da ich Identi.ca für die bessere Plattform halte verschiebe ich derzeit meine Tätigkeit eher dorthin. Ich lese beide Dienste gleichermassen, alle meinen “allgemeinen” Tweets Dents poste ich bei Identi.ca und werden automatisch an Twitter weitergereicht. Ausnahme sind replies. Diese schreibe ich bei dem Dienst über den sie reinkommen, sie werden nicht an den jeweils anderen Dienst weitergeleitet. Die Empfänger können zwar in beiden Diensten sein, sogar unter gleichem Namen, aber davon kann man nicht ausgehen. Antworten bleiben im jeweiligen Dienst.
Die Weiterleitung von identi.ca zu Twitter wird komplett deaktiviert werden sobald die Mehrheit meiner Follower bei Identi.ca ist oder mir so viele Leute in beiden Diensten gleichzeitig folgen dass die damit einhergehenden Doppeltweets nerven. Das wird aber noch dauern.

Folgendes sind meine Pinzipien was folgen und nicht-folgen bei Twitter, Identi.ca & Co angeht:

Folgst du mir, folg ich Dir?

Danke, dass Du mir folgst. Danke? Ich schreibe nicht um viele Follower zu bekommen.
Du folgst mir. Schön, ich hoffe Deine Erwartungen werden erfüllt.

Ich werde Dir nicht folgen nur weil du mir folgst! Ich sehe mir an was du schreibst und entscheide anhand dessen ob ich Dir auch folge oder nicht. Das hängt von dem ab was und wie viel Du schreibst und ob Du von Menge und Inhalt in meine Timeline passt.

Aktuell: Politiker
Wir stehen kurz vor Wahlen, in Bund und meinem Bundesland. Da sich Internet und Microblogging zumindest bis zu den Beratern rumgesprochen hat verfolgen mich immer mehr Politiker in der Hoffnung dass ich ihnen auch folge.
Ich folge keinem Politiker! Den politisch aktiven denen ich derzeit folge folge ich weil ich sie privat oder aus der Vergangenheit kenne oder eine sonstige Beziehung zu ihnen habe und ent-folge sie sobald die Propaganda zu anstrengend wird, auch wenn sie meiner politischen Meinung entspricht.

Ich folge Dir, folge mir!?


Ich folge Dir weil ich Deine Tweets interessant finde. Ich erwarte nicht, dass Du auch mir folgst. Mach wie Du meinst, ich empfehle ein Vorgehen wie ich es oben beschrieben habe.
Ausnahme sind Firmenaccounts. Eine Firma die Twitter für ihre Zwecke benutzt muss auch mit Feedback über diesen Kanal rechnen. Bugreports und ähnliches schicke ich gern nichtöffentlich per Direct Message, das geht allerdings nur wenn mir der Firmenaccount auch folgt. Tut er das nicht ist es mir nicht schade um meine Followerzahl, aber dann kommen Fehlermeldungen und Kritik halt öffentlich als @-Reply. Your choice

Ich folge Dir nicht mehr, was ist los?


Es liegt nicht an Dir, es liegt an mir wink Dass ich Dir nicht mehr folge kann zwar auch an Dir liegen bzw. an einer Veränderung Deiner Tweets. Es ist aber eher selten. Wahrscheinlich war mir meine Timeline nur zu unübersichtlich, dann räume ich ab und zu auf. Und dann entfollowe ich die Leute die mir am entbehrlichsten scheinen. Das ist keine Abwertung Deiner Person oder Tweets sondern eine Aufwertung der Anderen denen ich noch folge. Wenn mir jemand folgt oder ich anderweitig von einer Person erfahre sehe ich mir die letzten Tweets an (siehe oben) und entscheide mich im Zweifelfalle auch zu folgen. Das kann sich als Fehleinschätzung herausstellen weil die Tweets die ich angesehen hatte nicht typisch waren. Ein No-Go sind Werbung und Tweets nach dem Motto “Ich kann einen Apple gewinnen wenn ich meine Follower vollspamme”. Oder ich brauche halt wieder Luft und räume auf.
Keinesfalls entfolge ich Dich weil Du mir nicht auch folgst!

Block


Ich blocke nur offensichtliche Spamfollower. Das sind mehrheitlich die, deren Avatar einem Pornomagazin entsprungen sind oder TEO (SEO) Spammer die nur auf den Backlink von meiner Profilseite aus sind. Ansonsten ist mir egal was Du mit Deinem Account machst, mit deinen Inhalten müssen deine Follower klarkommen. Ich folge Dir nicht, das war’s.
Ausnahme sind Radikale Inhalte, die blocke ich ebenso wie Leute denen ich nicht folge, die sich aber mit einem @-Reply mit Werbung oder schlimmerem in meine Timeline drängeln. Dazu gehört auch Wahlwerbung. Antworten auf meine Tweets habe ich von Leeuten denen ich nciht folge gern in meiner Timeline, wenn es aber nur der Werbung dient setzt es einen Block damit Du das bei mir kein zweites mal machen kannst.

Zusammengefasst:

  • Ich folge Dir wenn Deine Tweets interessant sind, nicht weil Du mir folgst
  • Ich folge Dir weil Deine Tweets interessant sind, nicht weil ich auf einen Re-Follow aus bin
  • Ich folge Dir solange es für mich sinnvoll ist

Danke für Deine Aufmerksamkeit!

Trackbacks

identi.ca am : PingBack

Vorschau anzeigen

erfolg-kaizen.de am : PingBack

Vorschau anzeigen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

LoLa am :

LoLa

Zitat: “Genauso kann es sein, dass morgen ein einfacher Weg gefunden wird, KFX zu wandeln.”

Zur Info, seit ca. 1/4 Jahr gibt es bereits ein Tool, mit dem das DRM bei KFX-Dateien entfernt werden und die Dateien entsprechend konvertiert werden können. Dürfte wohl in D nicht ganz legal sein.

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen