Skip to content

Google Plus — der Gegenentwurf zu Facebook

Seit ein paar Tagen ist Google+ online, Googles Gegenentwurf zu Facebook.Google +

Hier wie dort geht es um soziale Beziehungen, aber mit unterschiedlichen Ansätzen. Oberflächlich fallen bei Google+ die Kreise ins Auge in die man seine Kontakte einteilt und dann wahlweise nur die Nachrichten eines bestimmten Kreises liest oder nur mit bestimmten dieser Kreise seine Nachricht(en) teilt.
Entscheidend(er) ist aber das was dahinter steckt: die Asymmetrie wie Mario Sixtus schön beschreibt. Nicht nur dass meine Kreise wirklich meine Kreise sind, niemand anderes sieht sie und ich muss nicht im entsprechenden Kreis bei Dir sein. Ich muss gar nicht in einem Kreis bei Dir sein. Ich packe Dich in einen meiner Kreise und lese Deine öffentlichen Nachrichten, ähnlich wie bei Twitter.
Anders als bei Twitter ist hier ein Profil aber nicht entweder öffentlich oder privat sondern jede Nachricht kann individuell adressiert werden:Google+ Nachrichteneditor
Das muss man aber nicht jedes Mal neu einstellen, Google+ merkt sich die letzte Auswahl. Die ‘Erweiterten Kreise’ entspricht in etwa dem ‘Freunde von Freunden’ bei Facebook. Als Empfänger lassen sich alle Kreise individuell, als Ganzes, die erweiterten Kreise im Screenshot sowie beliebige Einzelpersonen eintragen — auch wenn sie nicht bei Google+ sind, dann per E-Mail. Das ist momentan auch der Weg um in Google+ hinein zu kommen, gibt man als Empfänger eine Googlemail Adresse ein bekommt dieser gleich die Möglichkeit sich anzumelden…

Es ist also von der Struktur her eine Mischung aus Facebook (*VZ, Wer kennt Wen usw.) und Twitter. Ich kann dem elektrischen Reporter Mario Sixtus folgen ohne dass er bestätigen muss dass ich sein Freund bin oder ich sein “Fan” werden muss. Gerade bei Firmen bin ich vielleicht kein Fan, will aber deren Informationen lesen.
Durch die Kreise lese ich wahlweise nur die Nachrichten der Kontakte im Norden oder zu einem bestimmten Thema bzw. schicke nächstes Wochenende meine Schwäremereien über das Dampf Rundum nur an meinen ‘Nord’ Kreis und nerve nicht die Leute in Bayern…
Die Kreise lassen sich wunderbar intuitiv per Drag’n‘Drop einstellen:
Google + Kreise
Das ist praktisch, denn wie ich meine Kreise wirklich aufbaue muss sich noch herausstellen, einerseits will ich eine Nachricht nur an bestimmte Leute schicken und den Rest nicht nerven, andererseits vielleicht nur die Nachrichten von bestimmten Leuten oder Themen lesen. Das wird sich finden.

Für Themen gibt es auch noch die ‘Sparks’ die aus verschiedenen Quellen Nachrichten zu einem Thema bündeln. Es gibt Chats, Gruppenchats, Videochats usw., damit habe ich mich im Detail noch gar nicht beschäftigen können.

Google+ ist eine spannende Sache und wohl der erste ernstzunehmende Gegner für Facebook. Nicht nur weil mit Google ein mächtiges Unternehmen dahinter steckt, der assymetrische Ansatz ist etwas das strukturell anders ist und nicht einfach in Facebook übernommen werden kann. Und er scheint mir in der Onlinewelt wesentlich sinnvoller zu sein. Denn die gewohnten symmetrische Beziehungen lassen sich so auch darstellen.

Momentan kommt man wie erwähnt nur durch die Hintertür einer Nachricht an eine Mailadresse rein, wenn Du niemanden kennst der das machen kann lass mir Deine Google-Mailadresse (wichtig!) zukommen, dann schicke ich Dir eine Nachricht. Die Mailadresse in den Kommentaren ist nur für mich sichtbar.
(Natürlich ohne Gewähr dass Google diese Tür nicht zumindest zeitweise schliesst oder es da eine Obergrenze gibt).
Nachtrag: Google hat die Tür offenbar wieder geschlossen.

Nach-Nachtrag: Der Einladungslink der mit der Benachrichtigungsmail kommt hat offenbar kein Verfallsdatum, einfach immer mal wieder probieren reinzukommen. Wenn die Tür gerade offen ist kommt ihr auch mit einem “alten” Link rein. Danke an Lenz für den Hinweis!

Trackbacks

Der Standardleitweg am : Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 86

Vorschau anzeigen
Moin Moin zur 86. Folge der Wochenendlichen Android App Vorstellung! Dieses Wochenende habe ich einen sehr bunten Mix an Programmen und muss mich am Ende auch als schlechter Mensch outen. Aber irgendwas ist ja immer Im Einzelnen:Google+ — Client

Der Standardleitweg am : Zwei Wochen Google+

Vorschau anzeigen
Zeit für ein erstes Zwischenfazit: Google+ fesselt noch immer, auch wenn die animierten Gifs fast so aufdringlich sind wie der Spielekram in Facebook. Mal sehen wie es wird wenn Spiele in Google+ einziehen. Denn das wird kommen, dafür wird das API schon

Der Standardleitweg am : Google Plus ist nun offen für alle

Vorschau anzeigen
Heute schon auf Google gewesen? Auf der Webseite, nicht über das Eingabefeld im Browser Google zur Suche benutzt. Seit heute macht Google sehr deutlich plakativ auf Google Plus aufmerksam: Google Plus, der Gegenentwurf zu Facebook ist nun für jederma

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Grischa Brockhaus am :

Grischa Brockhaus

Schöne Übersicht über das Thema.
1 und gleich mal bei Google verlinken. laugh
Die “Sparks”, die Du nur erwähnst, halte ich übrigens für recht sinnlos (yet another news reader). Da wäre mal ne Statistik interessant, wie viele User das benutzen..

rowi am :

rowi

In die Sparks habe ich bisher auch nur kurz reingesehen und halt den zu Android mal abonniert.
Ob das wirklich sinnvoll ist weiss ich auch nicht, wollte es aber zumindest erwähnen. Huddle und Hangouts habe ich auch noch nicht benutzt.

rowi am :

rowi

Das +1 müsste doch gut ins Microblogging Plugin passen laugh

Carsten Herzog am :

Carsten Herzog

Gut gemachter, kurzer Artikel zu dem Thema.

Ob ich nun Sparks wirklich brauche und Huddles wird sich rausstellen.

Ich warte noch drauf, dass ich auch endlich ans testen kann und von irgendwo eine Einladung erhalte.

Facebook habe ich schon vor einiger Zeit verlassen, da mich die AGB’s immer wieder an den Rande des Irrsinns getrieben haben.

Die AGB von G+ werde ich mir sicher mehr als nur genau anschauen.

rowi am :

rowi

Danke smile

Momentan scheint Google die Hintertür geschlossen zu haben, allerdings hatten sie das letzten Donnerstag auch getan und am Freitag dann wieder geöffnet.
Ich vermute sie werden sie aber bald wieder öffnen, so dass sie immer einen Schwung neuer Nutzer bekommen und anschliessend ein paar Stunden kontrollieren wie sich die Plattform verhält.

Ich hab mir einen Kreis mit einzuladenden Adressen angelegt, das werde ich immer wieder probieren.

Lenz am :

Lenz

Also falls sich die Tür noch mal öffnet würde ich mich auch sehr über eine Nachricht von dir freuen smile

rowi am :

rowi

Alle die sich melden trage ich in einen Kreis “einladen” ein und sobald es wieder funktionieren soll gehen die Nachrichten raus smile

Evtl. probiere ich es auch so zwischendurch mal (max 1x täglich), nicht wundern wenn eine Mail kommt, ihr aber doch noch nicht reinkommt.

curl am :

curl

Ich würde mich auch über eine Einladung freuen smile
Danke schonmal.

Grischa am :

Grischa

.. den selben Gedanken hatte ich auch schon .. wink
Vielleicht gehe ich dafür doch noch mal aus meiner S9Y Coder Abstinenz raus. laugh

Piepo am :

Piepo

Auch!

Hi Rowi,

ich glaub ich muß da auch mal bei.
Meld mich mal bitte an.

Grüße

caeforumde@googlemail.com

rowi am :

rowi

Einladung ist raus.

Fan – bzw. Firmenseiten gibt es noch nicht (soll in den nächsten Wochen kommen) und Google löscht derzeit Profile die dafür missbraucht werden.

Piepo am :

Piepo

.. ich bin drin.
Kein warten nichts, so weit so gut.

Da kann ich mich wieder an was neues gewöhnen (-;

Jetzt versuche ich gerade mehr über sparks heraus zu finden. Woher bekommt der die Nachrichten? Meine suchworte zeigen nur schrott an.

Ich werd mal schauen wann ich mein Forum da postieren kann. Hab bezüglich fanpage keine Meldung gefunden. Heißt das Zeug hier auch wieder anders?

Grüße

rowi am :

rowi

Die Sparks finde ich auch noch sehr komisch, ich denke die müssen und werden noch überarbeitet.

Fanpages gibt es wie gesagt noch nicht, wird es auch noch nicht geben, man soll nicht “Fan” einer Firma werden müssen um deren PR lesen zu können.

Die Firmenprofile sollen gerüchteweise in zwei Wochen in den Betatest gehen.

Ich denke Deine Fragen solltest du öffentlich freigegeben bei Google+ stellen, dann kann man es weiterleiten und dort wird es sicher auch am ehesten jemand wissen. Ich übe ja selbst noch smile

Kommentar schreiben

Textile-Formatierung erlaubt
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen